Kryptopornografie…

Dank Tobias ist mein Wortschatz erweitert worden. Das Unwort „Kryptopornografie“ wurde in meinen Gehirnlappenumlaufbahn geschossen. So ähnlich muss sich wohl die süße Weltraumtöhle Laika gefühlt haben, als „der Russe“ sie hoch in den Orbit schoss. „Die Amis“ haben ja Affen genommen und was daraus wird, kann man wunderbar hier anschauen. Womit wir eigentlich schon die Verknüpfung zum Wort“Kryptopornografie“ gefunden haben. Hunde, Amis und Sex.

Doch eins nach dem anderen. Wir gehen ja methodisch vor. Krypto ist dem geneigten Comicfan als Schoßhund von Superman bekannt. Seine speziellen Merkmale sind außerordentliche Kräfte und ein weißes Fell. Pornografie hingegen muss nicht hinlänglich erklärt werden. Doch die Wortschöpfung „Kryptopornografie“ hat hier seine Schwachstelle, da Pornografie die sexuellen Handlungen von Menschen darstellt.

Da Krypto nun mal ein Hund ist, wäre der Begriff „Kryptosodomie“ wohl besser gewählt. In diesem Sinne liebt eure Tiere, aber nicht zu dolle 😉 …

Advertisements

2 Gedanken zu “Kryptopornografie…

  1. Unwort in der Form das ich dieses Wort vorher nicht gekannt hatte. Leicht bearbeitet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s