this sweet love…

Man, man, man! Irgendwie posten wir ja grad ein wenig viele Videos. Aber das im Beitrag folgende Video bzw. Musikstück, ist es absolut wert. Die Erklärung dazu so simpel wie das Leben selber.

james-yuill

Du hörst Radio und plötzlich dieser Song. Du weißt nicht warum, aber du willst ihn immer und immer wieder hören. Ich glaub ich hab die erste Platte gefunden, die ich mir dieses Jahr kaufen werde. Und zwar James Yuill mit dem hoffentlich großartigen Album „Turning Down Water for Air“. Der nette Herr Yuill war meines Wissens nach früher A&R in der Musikbranche, er muss also irgendwie Wissen wie es geht. Weitere Infos zur Platte an sich folgen wenn ich sie entweder liebe oder im Schrank verstauben lasse. Mal schaun?!? Ach so, hier gibt es auch kostenfreie mp3’s zum laden mit ein paar Remixen. Als kleiner Äppeteisr hier noch schnell det dazugehörige Video.

watch and love y’all nerds

Als kleinen Bonus gibt es hier noch die dazu gehörige Akustikversion, so have fun y’all nerds!!!

Bildquelle

Advertisements

2 Gedanken zu “this sweet love…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s