ein blick in eine ungewisse zukunft…

school-guns

Was hat sich verändert seit Erfurt, Emsdetten und Winnenden?

Im Grunde genommen nichts!

Die Medien schlachten das Thema „Amoklauf“ mit aller Härte aus. Und nun ist die Zeit gekommen, in welcher die Medienkarawane zum nächsten Schlachtfeld weiter zieht. Zum nebulösen Feld der Experten. Jeder Soziologe, Psychologe, Medienberater, Polizeisprecher, Kultusminister, Pädagoge scheint in diesen Tagen gefragt zu sein.

Für eine präzise Aufarbeitung des Herganges der Tat ist diese multiperspektivistische Betrachtungsweise sicherlich hilfreich, solange diese sachlich vollzogen wird. Im Grunde genommen, treffen bei solchen Ausnahmesituation, wie der eines Amoklauf, viele Faktoren aufeinander. Doch wird je nach Expertenmeinung, wird immer nur nach dem einem Auslöser gesucht. Für den einen sind die Medien Schuld, der andere meint das die Gesellschaft versagt hat, der andere ist der Ansicht das Waffengesetz ist zu lasch, oder…

Je länger diese Diskussion dauert, desto weniger wird wirklich getan. Weil im Endeffekt, das mediale Interesse abebbt und somit ist das Thema nur noch als Dissertationsthema für angehende Soziologen interessant ist. Die jetzigen Äußerungen aller Experten müssten für eine wirkliche Veränderung, zu einer allumfassenden Diskussion summiert werden. An dessen Ende auch entscheidende konsequente Entscheidungen zum Thema Waffenbesitz, Schulsystem, Zukunftschancen, medialer Konsum Jugendlicher und Familienpolitik stehen. Doch diese Diskussion ist mühsig, aufreiben und keinesfalls einfach. Aber diese Diskussion muss geführt werden, um eine wirkliche Veränderung in der Gesellschaft zu erreichen.

Doch was wird passieren? Im schlimmsten Fall werden zur Selbstbeweihräucherung, wie oben zu sehen, Schilder aufgestellt und der nächste Täter putzt schon mal gemütlich Papi’s Baretta und füllt schon mal das Magazin.

Bildquelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s