ich sollte…

vielleicht auch twittern… so von wegen gruppenzwang. oder aufräumen. ja, das sollte ich auch mal tun. aber das gestaltet sich in meinem nun mehr sogar mit einer nasszelle ausgestattenen bewohnbaren kleiderschrank äußerst kritisch. sechs kisten, die nicht ausgepackt wurden. cleverer weise auch nicht beschriftet. das macht ja sonst auch überhaupt gar keinen spaß etwas zu suchen, wenn man schon vorher weiß, wo das gesuchte etwas ist. eh echt mal. ich meine, verstecken hammer doch als kinder auch so gespielt und uns nicht gegenseitig verraten, wo wir sind, außer wir konnten den anderen nicht leiden.

clean_up_your_room_by_pulsiv

nachdem ich nun eine halbe stunde in meinen sechs kisten suchte und dachte, scheiße ej, wo ist dieser verdammte ordner? da sind all deine wichtigen unterlagen drinne… fand ich dann das gute stück noch. quasi ein blitzmäßige erleuchtung oder so ähnlich. ich mein, so’n ordner ist ja nun auch nicht sonderlich klein, wie beispielsweise ein usb-stick. was soll ich sagen? wo er war? naja, also… auf dem schreibtisch halt. ja genau an dem, an dem ich die ganze zeit saß…

Advertisements

2 Gedanken zu “ich sollte…

  1. Seit wann unterwerfen Sie sich denn einem Gruppenzwang? Ich dachte Sie wären ein Individuum und kein Massenmensch *kopfschüttel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s