wer mal wieder richtig lachen will…

… sollte sich bild.de abonnieren und auch mal seine Lebenszeit verschwenden und Kommentare zu den „Artikeln“ lesen. Dort entstehen nichtige Diskussion über Kapitalisten, den kleinen Mann, das Studentenpack und weitere gesellschaftliche Stereotype. Einfach nur köstlich. Schöne „neue“ Web 2.0 Welt. Schade nur das wirklich alle mitmachen. Ich habe ja nichts gegen eine gut geführte Diskussion. Ich bin ja auch eigentlich immer Kontra.

Ein Freund von mir wollte mir sogar schon vor einiger Zeit die Freundschaft kündigen, da ich auf seine Argumente immer etwas dagegen sagen konnte. Aber sozial akzeptierter Alkoholismus knüpft Bande, die selbst das Wort nicht zu trennen vermag.

Hier nun eine kleine Auswahl an geistigem Dünnschiss, das Thema des „Artikels“ war übrigens ein studentischer Nakedei-Kalender.

Mehr Bafög! Damit die Studenten endlich auch mal zum Friseur gehen können! 😉

Stimmt, und vielleicht noch etwas Gehirn dazu.

Was soll das alles eigentlich? Ich bin jetzt seit zwei Jahren mit dem Studium fertig und habe es in der Normalstudienzeit abgeschlossen. Habe kein BAföG bekommen und hatte immer weniger Geld als all die anderen ach so armen Studenten, die 8 Jahre und länger studieren. Lehrjahre sind keine Herrenjahre: Bildung sollte kostenlos sein, für seinen Unterhalt, aber sollte man schon auch selber noch was tun. Außerdem zeigt meine Erfahrung, dass viele dieser Studenten lieber eine anständige Lehre machen sollten. Wir lassen in Deutschland viel zu viele zu.

langsam wird es dreist. ich denke, bevor die großkotzig nur noch forderungen stellen, für die andere leute erst einmal arbeiten müssen, sollen die mal was leisten. es gibt in diesem land nicht nur studenten, die was für ihre bildung tun müssen. wie viele finanzieren sich privat (oder lassen sie sich von den eltern bezahlen) ne ausbildung, damit sie später überhaupt ne chance auf dem arbeitsmarkt haben? ich habe von studenten in den letzten wochen und monaten nur immer forderungen gehört, aber nicht lesen können, was sie selbst bereit sind für den staat und den steuerzahler, die ihnen das studium ermöglichen,  aber frau schavan hat ja ein sehr deutliches zeichen gesetzt: WER AM LAUTESTEN SCHREIT BEKOMMT WAS!

Meine Güte die sollen froh sein wenn sie überhaupt eine Chance zum studieren erhalten, seit wann stellt man foderrungen wenn man etwas lernen darf mit dem man (voraus gesetzt man gibt sich mühe) später viel Geld verdienen kann bzw einen tollen Beruf ausüben darf. Also ehrlich gesagt bei denen hackts da studieren anscheinend die falschen, mit denen wird doch zum Grossteil sowie so nichts, wenn die noch vor dem eigentlichen Arbeiten „wohl gemerkt nicht lernen“ schon nur noch das große Geld im Kopf haben.

Seit wann kann man forderrungen stellen wenn man die Chance erhält etwas ordentliches zu lernen in dem fall sogar zu studieren…….????????Erstmal Leistung zeigen, etwas wirtschaften und dann foderrungen stellen nicht fürs erlernen bzw studieren eines tollen Berufes Geld verlangen das kommt wenn man etwas taugt doch so oder so danach wenn man letzendlich in dem erlernten, studierten Beruf auch arbeitet.

Was ich alles so von den studentischen Aushilfen höre………Die sollten mal Ihr BAföG nicht immer in den Kneipen und Discotheken versaufen…..von Donnerstag bis Sonntag unterwegs und dann den Rest der Woche rumjammern es gäbe zuwenig Geld -> DAS ist lächerlich. Natürlich ist das nicht NICHT AUF ALLE Studenten übertragbar, aber ich glaube den Großteil trifft man damit ganz gut!

Ich finds zum Kotzen.
Unsre armen Studenten.
Ich zahl mit meinen Steuern deren Studium, die wollen mehr Kohle.
Nach dem Studium geht das Gejammere weiter, von wegen “ sooolange studiert und jetzt sowenig Verdienst.
Zum Schluss wandern sie aus und das Geld vom Staat- sprich: meine Steuergelder sind in die Luft geblasen.

Ach die armen armen Studenten. Wenn ich unsere Studenten in der ganzen Nachbarschaft anschaue fahren die alle Auto, haben eigene Wohnungen und feiern bis in die Puppen.
Die sollen doch Jobs annehmen, dann können sie auch Studiengebühren bezahlen.
Ich zahle schon seit 25 Jahre in die Kassen und wenn ich höre das ich in ca 25 Jahren ca 40 % Rente bekomme kommt mir heute schon das große Kotzen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s