Alles oder nichts…

Hin- und Hergerissen zwischen allem und nichts. Mich selbst als geradlinig empfindend folge ich deinen Schlängellinien. Vor, zurück, zur Seite, ran. Das Herz außer Puste, weil es nicht weiß, was wahr ist und was nicht. Achterbahnfahrt mit geschlossenen Augen: ohne Aussicht. So fühlt es sich an, wenn wir nebeneinander laufen, wenn du dich neben mich stellst, und das viel zu nah, und nicht mal mehr Luft zwischen uns ist.

Herz gegen Verstand. Ein endloser K(r)ampf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s